Die Domaine

EINE FAMILIENGESCHICHTE…

vlcsnap-2015-06-02-09h56m20s89

1896 kam Marie Lennhardt, die Urgroßmutter von Roger, durch eine Erbschaft in den Besitz des Gutes. Seitdem ist das Gut im Besitz der Familie Gaussorgues.

Anfang des 20. Jahrhunderts und im Zuge der Krise der Seidenproduktion in Südfrankreich, beschloss Marie Lennhardt, einen Schlussstrich unter das Kapitel der Seidenraupenzucht zu ziehen,  und ließ sämtliche Maulbeerbäume, die Nahrungsquelle der Seidenraupen, fällen.

Es sind noch einige Maulbeerbäume auf dem Gutsgelände erhalten ! Schöne Bäume, die viel zu erzählen hätten, wenn sie reden könnten…cuvée Bordée par les Mûriers

1896 lieβ Marie 60 ha Weinreben einpflanzen und einen Weinkeller errichten.La-propriete-DomaineAnglas-01

1925 übernahm ihr Sohn, André Gaussorgues, der Groβvater von Roger, das Geschäft.

1929 war André einer der Mitbegründer der Weingenossenschaft von Saint Bauzille de Putois. Ihr Hauptziel war eine bessere Vermarktung des Weines aus der Umgebung zu organisieren.

1971 übernahm Jean Gaussorgues, Sohn von André und Onkel von Roger, die Domaine. Er führte den Weinanbau fort und wurde außerdem zum Wegbereiter einer touristischen Erschließung der Domaine, die im Osten vom Hérault begrenzt wird.

Roger schaute seinen Groβvater und seinem Onkel beim Handwerk zu und beschloss, selber Winzer zu werden. So begann er, Land- und Forstwirtschaft zu studieren.

Mit 20 kehrte er zurück und lernte Louis kennen, einen italienischen Angestellten, der auf dem Weingut arbeitete. Sie wurden schnell Freunde. Louis brachte Roger den Weinbau bei und vermittelte ihm seine Leidenschaft für den Winzerberuf.

1988 übernahm Roger das Familiengeschäft.

 

Trotz groβer Schwierigkeiten gab er nicht auf und baute, wie seine Urgroβmutter, sein Groβvater und sein Onkel zuvor, die Domaine weiter aus, zusammen mit seiner Ehefrau Carole. Dabei waren sie immer darum bemüht, die Harmonie zwischen dem Weingut und der umliegenden Natur aufrechtzuerhalten.

Nach intensiver Urbarmachung entstanden auf reichhaltigen Böden neue, vielversprechende Rebparzellen.

 

1999 stellten sie ihren Weinanbau auf Ökologische Landwirtschaft um, ein mutiger, damals vorreiterischer Schritt, der jedoch ihrer Lebensphilosophie entspricht und für sie selbstverständlich war. Sie verlieβen die Genossenschaft, um auf 12 h ein Sortiment edler Weine anzubauen.

 

Heute führen sie diese Arbeit fort, bieten ihre hervorragenden Weine in eigener Boutique zum Verkauf an und halten für die Gäste der Domaine qualitätsvolle Unterkünfte bereit.

 

1993 haben sie den rustikalen Campingplatz des Onkels zu einem Naturhotel mit Charme umgebaut, das originelle, reizende Unterkünfte bietet : Planwagen, Lodges und Chalets mitten im Weinfeld und am Fluβufer versprechen einen unvergesslichen Urlaub im Einklang mit der Natur !

DAS WEINGUT

Die Domaine d’Anglas ist ein Geheimtip : ein Weingut, entstanden in einem grünen Paradies, 12 ha Weinfelder umgeben von 113 ha schöner, unberührter Natur!

WeekEndCulturel-DomaineAnglas-01

Die Domaine liegt auf der Kommune von Brissac, einem kleinen, pittoresken Dorf nur 30 Minuten von Montpellier entfernt. Sie schaut im Süden aufs Mittelmeer und hat im Norden das Gebirgsmassiv der Cevennen und das Hochplateau des Larzac im Rücken.

Unter dem gemeinsamen Einfluss von Mittelmeer, Cevennengebirge und der Hochebene des Larzac wachsen die Reben in einer Umgebung, die von den vielfältigen Düften der Heidelandschaft durchzogen ist. Auch auf die Bodenbeschaffenheit macht sich dieser dreifache Einfluss bemerkbar ; man findet hier sowohl Kalk-Fossilien als auch Quarzkiesel.

Aus dieser Vielfalt entsteht der Charakter unserer Trauben, die einen hochwertigen Wein geben! Das macht unsere Weine so einzigartig und besonders.

EstivaleCaming-DomaineAnglas-01

Zur Zeit bieten Carole et Roger 9 verschiedene Weine an : 3 AOP Coteaux du Languedoc, 1 AOP Terrasses du Larzac, 1 Landwein 100% Carignan , 3 Tafelweine und 1 Sekt.

All diese Weine sind ein Abbild ihrer Winzer: authentisch, groβzügig und respektvoll !

Die edlen Weine sind das Ergebnis ihrer Liebe und ihres Engagements für die Biologische Landwirtschaft. Lassen Sie sich von ihrer Ehrlichkeit überzeugen, Ausdruck eines einmaligen und sympathischen Weinguts, das die reine Luft des Larzacs and die Sonne des Languedoc atmet !

Das ganze Jahr über haben Sie bei verschiedenen Events die Möglichkeit, das Weingut Domaine d’Anglas kennenzulernen, die Begeisterung für den Winzer-Beruf zu erleben und die verschiedenen Weine zu entdecken.

Überzeugen Sie sich selbst bei einer Probe dieser einzigartigen Weine, köstliche Verbindung aus den Düften der Heidelandschaft und den Aromen von Syrah, Grenache, Carignan, Roussane und Marsanne. So haben Sie auch die Gelegenheit, das wunderschöne Panorama rund um das Weingut zu bewundern !

http://domaine-anglas.canopee.cc/la-boutique/offres-oeunotouristiques/

IHRE ÖKOLOGISCHE LEBENSPHILOSOPHIE

1994 beschlieβt Roger endgültig, auf chemische Mittel zu verzichten. Diese Entscheidung fällt mit der Geburt des älteren Sohns, Theo, zusammen.

Im Herbst desselben Jahres wird das Weingut durch schwere Regenfälle überschwemmt.

Roger beobachtet, dass die ungepflügte Erde unter den behandelten Weinreben weggeschwemmt worden ist, während die anderen, umgepflügten und unbehandelten Weinreben keinen Schaden erlitten haben.

Diese Beobachtung bekräftigt seine Entscheidung, auf ökologische Landwirtschaft umzusteigen.

 

Durch die Anwendung von umweltschonenden Methoden respektieren Carole und Roger das Ökosystem des Bodens und das Wasser : Das Grundwasser wird nicht verschmutzt und die Gesundheit aller Menschen auf der Domaine geschützt, ob Familie, Angestellte oder Kunden.

Diese Lebensphilosophie ist Teil eines weiteren Prozesses des Ökotourismus, d.h. eines Tourismus, der auf direktem, engen Kontakt zur Natur, den Reben, dem Wein und dem Winzer basiert.

 

Aufgrund ihres Engagements erhielten Roger und Carole :

1999 das Bio-Label « Ecocert » logo

2012 das Label « Nature et Progrès » logo

2014 erhielt der Campingplatz das Label « Clef Verte » für seinen Beitrag zum Umweltschutz. logo

EIN GESCHENK DER NATUR

Carole und Roger Gaussorgues sind bodenständige und prinzipientreue Winzer und fühlen sich Mutter Natur zutiefst und leidenschaftlich verpflichtet.

Denn die Domaine d’Anglas ist ein Unikat mit auβergewöhnlichem geologischem, physikalischem und biologischem Potential: eine enorme Biodiversität, der lebensspendende Fluss, sonnige Hänge, eine vielfältige Fauna und Flora…

Diese Gabe des Himmels und der Erde ist das Geheimnis der Qualität ihrer Weinpalette.

So führen Carole und Roger die Domaine, immer bestrebt um das Weiterleiten dieses prächtigen Geschenks der Natur.

Sie haben sie sich den Satz von Antoine de Saint-Exupéry zu eigen gemacht : « Wir erben die Erde nicht von unseren Vorfahren, wir leihen sie von  unseren Kindern ». Nur so wird diese Erde uns überdauern und unseren Nachkommen das Beste geben !

C2VF5039